Die Leitidee des in Berlin angesiedelten Forschungsprogramms Europa im Nahen Osten – der Nahe Osten in Europa (EUME) ist die Erforschung der politischen, sozialen, religiösen und kulturellen Verflechtungen zwischen Europa und dem Nahen Osten in Geschichte und Gegenwart. Gegenüber einem Denken in Gegensätzen und Dichotomien sollen die vielfältigen Rezeptions- und Übersetzungsprozesse, gemeinsame historische Vermächtnisse, die Mobilität von Personen und Ideen ins Blickfeld treten. Mehr ...

Stellenausschreibung

Für das Programm Europa im Nahen Osten – der Nahe Osten in Europa (EUME) wird zum 15. August 2016 eine Assistentin/einen Assistenten (E9 TVöD/Bund, 50%) zur Vertretung gesucht. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen erbitten wir bis zum 14. Juni 2016 ausschließlich per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung@trafo-berlin.de. Weitere Informationen finden Sie hier.

Beyond Spring: Arabische Filmreihe Teil III

Im Jahr 2010 haben die ersten Proteste in Tunesien eine Welle von Aufständen im Nahen Osten und in Nordafrika ausgelöst, die als der arabische Frühling bekannt wurden. Die Geschichte der Region geht aber über besagten Frühling hinaus.
Mit einer speziellen Auswahl an Dokumentar- und Spielfilmen, kuratiert von Viola Shafik, stellt diese Filmreihe seit 2014 in der Werkstatt der Kulturen Werke aus verschiedenen arabischen Ländern vor. Sie beleuchtet gesellschaftliche Herausforderungen, die in anschließenden Diskussionen mit Experten des Forschungsprogramms Europa im Nahen Osten – der Nahe Osten in Europa (EUME) tiefergehend betrachtet werden. Mehr...

Berliner Seminar Sommersemester 2016

Das Berliner Seminar des Forschungsprogramms Europa im Nahen Osten – der Nahe Osten in Europa (EUME) wird im Sommersemester 2016 unter dem Thema »Culture, Society and Freedom« fortgesetzt. Im Seminar werden u.a. Themen wie die Aussichten für Demokratie in Israel/Palästina, Kultur und Politik in der deutsch-türkischen Migrationsgeschichte, Recht und Geschlechterfragen in Tunesien oder neue Ansätze der Begründung der Glaubensfreiheit aus dem Koran heraus diskutiert. Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Neu: »Commitment and Beyond«

Als Teil der Serie »Literaturen im Kontext« ist »Commitment and Beyond: Reflections on/of the Political in Arabic Literature since the 1940s«, herausgegeben von Friederike Pannewick und Georges Khalil, neu erschienen. Mit Beiträgen von EUME- und AKMI-Fellows, Mitgliedern und Freunden: Randa Aboubakr, Sinan Antoon, Rachid Ouaissa, Zeina G. Halabi, Elias Khoury, Refqa Abu-Remaileh, Michael Allan, Tarek El-Ariss, Hanan Toukan, Atef Botros, Yvonne Albers, Stephan Milich, Christian Junge, Felix Lang, Leslie Tramontini, Charlotte Pardey, Dina Heshmat, Yoav Di-Capua, Stephan Guth, Sonja Mejcher-Atassi. Mehr... 

Urban Studies Seminar 2015-2016

Das Urban Studies Seminar, das gemeinsam vom Zentrum Moderner Orient (ZMO) und Europa im Nahen Osten – der Nahe Osten in Europa (EUME) organisiert wird, startet am 2. November 2015 unter dem Jahresthema »Refugees in the City«. Das detaillierte Programm finden Sie hier

Aktuelle Veranstaltungen

dot_Art-Histories
Mo 30 Mai 2016
15:00–15:30
9. Internationales Colloquium der Deutschen Orient-Gesellschaft Social space and authorship in palatial architecture: The palace of Tupkish at Urkesh
Talk by Federico Buccellati (Art Histories Fellow 2015/16)
mehr iCal
Hörsaalzentrum, Campus Westend, Goethe-Universität Norbert-Wollheim-Platz 1, 60629 Frankfurt a.M.
dot_Art-Histories
Mo 30 Mai 2016
17:00–19:00
Art Histories Seminar Tracing Absence: Missing Provenance, ‘Lost’ Works, and the Blind-Spots of Art History in Turkey
Banu Karaca (Art Histories Fellow 2015-16)
mehr iCal
Forum Transregionale Studien, Wallotstraße 14, 14193 Berlin
dot_EUME Berliner Seminar
Mi 01 Jun 2016
17:00–18:30
EUME Berliner Seminar The Production of Law in the Field of Gender and Sexuality in Contemporary Tunisia
Maaike Voorhoeve (Amsterdam / EUME Fellow of the AVH Foundation 2015-17), Chair: Imen Gallala-Arndt (Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg)
mehr iCal
Forum Transregionale Studien, Wallotstr. 14, 14193 Berlin