Die Leitidee des in Berlin angesiedelten Forschungsprogramms Europa im Nahen Osten – der Nahe Osten in Europa (EUME) ist die Erforschung der politischen, sozialen, religiösen und kulturellen Verflechtungen zwischen Europa und dem Nahen Osten in Geschichte und Gegenwart. Gegenüber einem Denken in Gegensätzen und Dichotomien sollen die vielfältigen Rezeptions- und Übersetzungsprozesse, gemeinsame historische Vermächtnisse, die Mobilität von Personen und Ideen ins Blickfeld treten. Mehr...

Ausschreibung: Internationale Sommerakademie 

Zum Thema »Reconfiguring the (Non-)Political. Performing and Narrating Change and Continuity« findet vom 28. August - 4. September 2016 eine Sommerakademie in Tunis statt. Sie richtet sich an Doktoranden und Post-Doktoranden und ist Teil einer Kooperation zwischen den Forschungseinheiten »Re-Configurations. History, Remembrance and Transformation Processes in the Middle East and North Africa« und »Figures of Thought | Turning Points. Cultural Practices and Social Change in the Arab World«, beide angesiedelt am Centrum für Nah- und Mittelost-Studien, und der Université de la Manouba (UMA), dem Institut de Recherche sur le Maghreb Contemporain (IRMC) (beide angesiedelt in Tunis) und dem Forschungsprogramm Europa im Nahen Osten – der Nahe Osten in Europa (EUME). Deadline: 29. Februar 2016. Die Ausschreibung finden Sie hier

Neu: »Commitment and Beyond«

Als Teil der Serie »Literaturen im Kontext« ist »Commitment and Beyond: Reflections on/of the Political in Arabic Literature since the 1940s«, herausgegeben von Friederike Pannewick und Georges Khalil, neu erschienen. Mit Beiträgen von EUME und AKMI Fellows, Mitgliedern und Freunden: Randa Aboubakr, Sinan Antoon, Rachid Ouaissa, Zeina G. Halabi, Elias Khoury, Refqa Abu-Remaileh, Michael Allan, Tarek El-Ariss, Hanan Toukan, Atef Botros, Yvonne Albers, Stephan Milich, Christian Junge, Felix Lang, Leslie Tramontini, Charlotte Pardey, Dina Heshmat, Yoav Di-Capua, Stephan Guth, Sonja Mejcher-Atassi. Mehr ... 

Urban Studies Seminar 2015-2016

Das Urban Studies Seminar, das gemeinsam vom Zentrum Moderner Orient (ZMO) und Europa im Nahen Osten – der Nahe Osten in Europa (EUME) organisiert wird, startet am 2. November 2015 unter dem Jahresthema »Refugees in the City«. Das detaillierte Programm finden Sie hier

Berliner Seminar WS 15/16

Das Berliner Seminar des Forschungsprogramms Europa im Nahen Osten – der Nahe Osten in Europa (EUME) startet im Wintersemester 2015/16 unter dem Thema »Conflict and Translation«. Im Seminar werden u.a. Fragen zur Gewalt in kurdischen und alevitischen Wohngebieten Istanbuls, zu Revolutionsbewegungen und Gewalt in Osteuropa und der arabischen Welt sowie zur Übersetzung kritischer Theorie, politischer Praxis und Kultur diskutiert. Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Aktuelle Veranstaltungen

dot_Urban Studies Seminar
Mo 08 Feb 2016
17:00–19:00
Urban Studies Seminar Urban Refugees in the Middle East and Germany: A Comparative Approach
Philipp Misselwitz (TU Berlin, Habitat Unit)
mehr iCal
Zentrum Moderner Orient, Kirchweg 33, 14129 Berlin
dot_EUME Berliner Seminar
Mi 10 Feb 2016
17:00–18:30
EUME Berliner Seminar Seeking an Illusion? The Quest of the Egyptian New Trade Union Movement for a New Social Contract in the Aftermath of 2011
Nadine Abdalla (Cairo / EUME Fellow 2015/2016), Chair: Stephan Roll (Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin)
mehr iCal
Forum Transregionale Studien, Wallotstr. 14, 14193 Berlin
dot_Art-Histories
Mo 29 Feb 2016
15:00–17:00
Art Histories Seminar Visit of the African Collection at the Ethnological Museum
mehr iCal
Museen Dahlem, Lansstraße 8 / Arnimallee 25, 14195 Berlin